Engelbert Langhammer

 

Telefonische Terminvereinbarung

Dienstags und Donnerstags  

zwischen 14 und 15 Uhr 

Tel.: 0228 65 08 61
email: Langhammer(at)Allee-Praxis.de
 

Gesetzliche Berufsbezeichnung   

Diplom - Psychologe Engelbert Langhammer,  

Psychologischer Psychotherapeut  

verliehen in der Bundesrepublik Deutschland

 

Eingetragen im Arztregister Zulassungsbezirk Köln
Approbation durch den Regierungsbezirk Köln
Kassenzulassung durch die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein
Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde

Weitere Berufsbezeichnungen 

Klinischer Psychologe und Supervisor BDP 

Supervisor und Selbsterfahrungsleiter der 

Psychotherapeutenkammer NRW

Paar- Kommunikations- und Sexualtherapeut KLVT 

Focusing Trainer DAF 

Focusing Professional TFI  

Mitgliedschaften
Psychotherapeutenkammer NRW
Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein
Deutsche Psychotherapeuten Vereinigung

Bund Deutscher Psychologen 

Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie  

The Focusing Institute  

Medizinische Gesellschaft für Qigong Yangsheng  

International Tai Chi Chuan Association    

Ausbildungen  

Studium der Psychologie an der Uni Bonn (1982-1989)    

Studium der Philosophie an der Uni Bonn (1982-1986)   

Verhaltenstherapie am KLVT (1989-1992)

Paar-, Sexual- und Kommunikationstherapie KLVT (1990-1991)
Focusing und Focusing - orientierte Psychotherapie DAF, FINY (1987-1993)

Fortbildungen   

Focusing (seit 1982)     

Qigong Yangsheng nach Prof. Jiao Guorui 

bei der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng (seit 1988)    Entspannungsverfahren (Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation, Atementspannung u.a.) (seit 1984)  

Klinische Hypnose bei der MEG (seit 2001)  

Beruflicher Werdegang

Psychotherapeutische Tätigkeit und Supervision in der Ausbildungsambulanz Dr. Frieder Nau, Köln (1989-1992)

Psychiatrie Stiftung Tannenhof, Evangelische Nervenklinik Remscheid (1989-1990) 

Niedergelassen in eigener Praxis in der Praxis Hessel (seit 1989)

Behandlungsschwerpunkte 

Arbeits-, Lern- und Leistungsstörungen auch im high-potential Bereich Befindlichkeitsstörungen ängstlicher, depressiver und somatopsychischer Natur

Beziehungs- und Kommunikationsprobleme partnerschaflticher, familiärer Art sowie in der Arbeitswelt mit Kollegen, Vorgesetzten und Mitarbeitern

Chronische Schmerzen und chronische Erkrankungen

Lebenslange Identitätsentwicklung angesichts von Übergangskrisen

Posttraumatisches Belastungssyndrom

Sektenaussteiger

Spirituelle Krisen

Stressbezogene Erkrankungen

Beratung, Training, Supervision als Privatleistung 

für Kollegen, Paare sowie Führungskräfte aus Verwaltung und Wirtschaft, Geschäftsführer kleiner und mittlerer Unternehmen    

Mitarbeit, Seminar- und Vortragstätigkeit

an vielfältigen Institutionen mit den Schwerpunkten Entspannung, Streßbewältigung, Problemlösen sowie Aus- und Fortbildung  in Focusing, Verhaltenstherapiemodulen und Qigong Yangsheng (bis 2000)  

Veröffentlichungen

 "Focusing ist eine kleine Tür...und kein Fenster" in Bürckstümmer et al, Roderer Verlag, 1995